ZWEITROMMELMÄHER BDR-1200

Die große Schnittbreite bringt mit sich eine Erhöhung der Mähflächenleistung bei kleinen Betriebskosten. Jede Trommel wird mit vier drehbaren Messern ausgestattet. Das Mähwerk hat eine gegenläufige Bewegung der Mähtrommeln, die in zwei mit einer Kardanwelle verbundenen Winkelgetrieben gelagert sind. Der gemähte Bestand wird in eine Reihe zwischen die Fahrräder des Mähers gerichtet. Zum guten Geländekopieren ist das Mähwerk mit der Möglichkeit ausgestattet, gegenüber dem Mäherchassis die Seitenschwenkung von 10° an beide Seiten auszuüben. Der Mäher BDR-1200 wird mit dem Profi-Motor HONDA GXV 390 (13 PS) angetrieben. Der Mäher wird mit Seiten- und Höhenverstellung der Lenkholme, automatischer Bremse, mechanischem Fünfganggetriebe Peerless mit Rückwärtsgang, Betätigung der Schaltung von der Bedienungsstelle und einer Anhängevorrichtung für gebremsten Anhängesitz ausgestattet. Im System für Fahrradantrieb werden unabhängige Richtungsbremsen eingebaut, die mit Hebeln an den Lenkholmen betätigt werden. Durch Anbremsung von einem Rad wird die Umwendung des Mähers vereinfacht.

  • lasergeschnittener Raumrahmen
  • 10° Seitenschwenkung des Zweitrommelmähwerks
  • unabhängige Einschaltung von Rad- und Mähtrommelantriebe
  • Richtungsbremsen zum einfachen Wenden
  • Trommelantrieb über mit Kardanwelle verbundene Kegelgetriebe
  • bewährte Aufbauelemente VARI
  • eine Möglichkeit den Anhängesitz anzuschließen